Normliter

1 Normliter ist die Gasmenge, die im physikalischen Normzustand (0°C und 1013 mbar) 1 Liter ausfüllt. 1 Normliter ist kein Raummaß, sondern eine Gasmenge, in Raumabmessungen ausgedrückt.

Für die Dichtheitsprüfung bedeutet dies, dass bei der Angabe der Leckrate in Normliter pro Stunde (Nl/h) oder Normkubikzentimeter pro Minute [Ncm³/min] bzw. [Nml/min] entweder im Massestromverfahren gemessen oder das Druckmesssignal um den Einfluss des barometrischen Drucks und der Umgebungstemperatur korrigiert werden muss. Geschieht dies nicht, muss die Leckrate korrekterweise in [l/h] oder [cm³/min] bzw. [ml/min] angegeben werden. Der Unterschied zwischen Normzustand (Q-norm) und Prüfzustand (Q-betrieb) beträgt durchschnittlich etwa 10%.


Q-norm = Q-betrieb * 273K/T * P/1013mbar

T=Raumtemperatur in K
P=Absolutdruck in [mbar]

 

Quelle: Volkswagen AG

 

 

Charakteristik Luftleckage Bemerkung
von bis
Wasserdichtheit 0,5 ccm/min 12 ccm/min
Öldichtheit 0,6 ccm/min 4,5 ccm/min
Benzindichtheit 0,1 ccm/min 3 ccm/min ältere Werte
0,0006 ccm/min aktueller Wert für den USA-Export

This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.